Aktuelles

Filmwochenende in Bahnitz
UmBrüche
Frauen gestern & heute

Kino in der Bibliothek im Fuchsbau

Freitag 25.10.2019 um 19.00 Uhr
Solo Sunny
DDR, 1980, 102 min, Regie Konrad Wolf
Eine junge Frau im Berlin der achziger Jahre, Arbeiterin, Sägerin …
Der Film zeigt die Realiltät in der DDR so ungeschönt, dass er zum
Kultfilm avancierte. „Ein sehenswerter Film über die Identitäts-
probleme der Jugend nicht nur in der DDR … und zugleich ein mutiges
Plädoyer gegen gesellschaftliche Bevormundung, für Individualität und
den eigenen Weg durchs Leben.“ Lexikon des internationalen Films

Samstag 26.10.2019 um 14.30 Uhr
Nachmittagskino
Als Mutti arbeiten ging
D 2019, 45 min , Radio Bremen
Ein Film von Susanne Brahms und Rainer Krause
Die Gleichberechtigung von Frau und Mann verkündeten BRD und DDR
vor 70 Jahren, in der Lebenswirklichkeit setzte sie sich allerdings besten-
falls mühsam durch. In der Doku erzählen drei Generationen aus Ost und
West von ihren Erfahrungen.

15.30 Uhr Projekt- und Buchvorstellung
bei Kaffee und Kuchen mit anschließender Gesprächsrunde
Frauen und Wendezeit
Ein künstlerisches Projekt von Sabrina Jung und Claudia König
Buch: „Frauen Portraits – Wendezeit I Karin, Monika, Jutta“, Fotografien &
Interviews
Die Fotokünstlerin Sabrina Jung und die Sozialwissenschaftlerin Claudia
König trafen die drei interviewten Frauen privat. Wie erlebten die Frauen
den Mauerfall und die Wendezeit? Wie veränderte sich ihre Rolle als Frau
und wie empfinden sie ihre Identität heute? Interviews kombiniert mit
fotografischen Portraits haben sensible biografische Portraits entstehen
lassen, die sich dem Lebensgefühl der drei Frauen im Osten Deutschlands
nähern.
Anwesend sind die drei portraitierten Frauen sowie Sabrina Jung und 
Claudia König

Samstag 26.10.2019 um 19.00 Uhr
Abendkino mit Schmalzstulle
Adam und Evelyn
D 2018, 100 min
anschließend Filmgespräch mit Regisseur Andreas Goldstein und
Kamerafrau Jakobine Motz
Mit magischer Ruhe erzählt „Adam und Evelyn“ von einer Liebe im
Sommer 1989, kurz vor dem Ende der DDR. Regisseur Andreas Goldstein
war es wichtig, starke Frauen-Figuren zu zeigen und die historischen 
Ereignisse nicht zu dramatisieren. Deutschlandfunk Kultur

Sonntag, 27.10.2019 um 10.00 Uhr
Frühstückskino für Kinder mit Frühstück für Erwachsene
Rocca verändert die Welt
D 2019, 101 min Regie: Katja Benrath
Eine moderne Pippi Langstrumpf Geschichte um ein mutiges Mädchen.
Für Kinder jeden Alters!

Der Eintritt ist frei, um eine Spende für den Kunstverein wird gebeten.
Ort: Fuchsbau, Dorfstr. 33, 14715 Milower Land

Projekt WendeZeit

Programm 30. Juni – 31. August 2019
ausführliche Informationen

Workshop „WendeZeit in Bild und Objekt“
von Claudia König und Sabrina Jung
Sonntag 30. Juni 2019 von 9 – 12 + 14 – 17 Uhr
Ort: Kunsthalle Bahnitz oder Projektraum Kunstverein Bahnitz
(Dorfladen Bahnitz)

Filmprogramm „Berliner Mauer“
Cycling the Frame, 1988, 27 min.
The Invisible Frame, 2009, 60 min.

von Cynthia Beatt mit Tilda Swinton
Freitag 9. August von 19 – 22 Uhr
Ort: Kunsthalle Bahnitz

WendeZeit Künstlerpräsentation
Lesung & Projektion
„befriedet. Vergessene Orte an der ehemaligen innerdeutschen Grenze”
von Janet Hesse
Samstag 24. August 2019 von 19 – 22 Uhr
Ort: Kunsthalle Bahnitz

Ausstellung „Berlin, Nov. 89“
Fotografien von Jochen Knobloch
aus der Sammlung Ulrike & Stefan Behrens
30. Juni 2019 – 31. August 2019
in der Ausstellung „Über Grenzen“ in der Kunsthalle Bahnitz

Kunstprojekt „Frauen in der Wendezeit“
von Sabrina Jung und Claudia König
Präsentation am 31. August
in der Projekt-Zeitung
Ort: Kunsthalle Bahnitz

WendeZeit Abschlußveranstaltung
Samstag 31. August 2019 von 14 – 17 Uhr
mit
Präsentation der Projekt-Publikation WendeZeit
/ mit Biografischen Frauenportraits von Sabrina Jung & Claudia König
aus dem Projekt „Frauen Portraits WendeZeit – Fotografien und Interviews“
/ mit Beiträgen des Workshops WendeZeit
/ mit einem Interview von Monika Damm
Offene Gesprächsrunde
Ort: Kunsthalle Bahnitz

AusstellungÜber Grenzen

kuratiert von Bodo Rau und Lisa Schmitz

Marina Abramović / Ulay · Christa Biederbick · Karlheinz Biederbick
Ulrich Bülhoff · Domènec · Peter Fend · Jobst Günther · Christian Hasucha
Janet Hesse · Lee Jeffries · Sabrina Jung · David Krippendorff
Michael Najjar · Norbert Nowotsch · ORLAN · Lisa Schmitz · Peter Weibel

4. Mai – 31. August 2019

Kunsthalle Bahnitz
Dorfstr. 1
14715 Milower Land / Bahnitz

Der Ausstellungsort

Seit der Eröffnung 2010 wurden in der Kunsthalle Bahnitz die Arbeiten von
über 100 nationalen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern zu
wechselnden Themen ausgestellt und erreichten ca. 10.000 Besucher.
Die Lage der Kunsthalle im kleinen Dorf Bahnitz bietet einmalige
Bedingungen zur Rezeption von zeitgenössischer Kunst.
Bahnitz liegt am Rande des Naturparks Westhavelland, fern von der
Unruhe und dem kulturellen Überangebot urbaner Regionen. In diesem
ländlichen und naturnahen Umfeld kann der ausgestellten Kunst mit mehr
Zeit, Ruhe und Offenheit begegnet werden.
Viele Besucher zeigen sich tief berührt von der ausgestellten Kunst, die
ihnen, oft auch unverhofft, in einem „ganz anderen“ Umfeld begegnete.